13.12.18 Dr. Johannes Krause gewinnt den Heine-Slam 2018

Mit seinem Slam "Kultivierung oder der Einfluss von Germany's Next Topmodel auf unsere Schönheitsvorstellungen" gewinnt Krause den Heine-Slam 2018 und erobert damit den Wanderpokal der Fakultäten von den Juristen zurück!


12.11.18 Sucht. Rausch. Droge? – Interdisziplinäre Tagung mit Podiumsdiskussion am 16.11. im HdU

Wenige Themen werden in Gesellschaft, Politik und Wissenschaft so kontrovers diskutiert wie die ‚Droge‘. Die Meinungen zu Risiken, aber auch Chancen – etwa beim Einsatz von Cannabis – gehen weit auseinander. Schon die Definition des Begriffs ‚Droge‘ bleibt umstritten. Dieser Relevanz möchte die interdisziplinäre Tagung „Sucht. Rausch. Droge?“ am 16. November 2018 im Haus der Universität Rechnung tragen.


25.10.18 Rheinisches FührungsColleg: Stipendienausschreibung für Studierende, Promovierende und Referendare

Bewerben können sich Studierende aller Fachrichtungen im Alter zwischen 24 und 32 Jahren, die ihr Masterstudium oder eine Promotion / ein Referendariat absolvieren und die neben außergewöhnlichen Leistungen besonderes Engagement mitbringen. Insbesondere sollten sich die Bewerber durch ein überdurchschnittliches Maß an intellektueller Flexibilität, Gestaltungswillen, die Bereitschaft, Verantwortung für andere zu übernehmen und Interesse an politischen und gesellschaftlichen Fragestellungen auszeichnen.

Bewerbungsschluss ist der 31. Dezember.

 

Ihre Bewerbung und sonstige Anfragen senden Sie bitte per Mail an die Programm­koordination: bewerbung@rheinischesfuehrungscolleg.de


24.07.18 VW Stiftung: Originalitätsverdacht? Neue Optionen für die Geistes und Kulturwissenschaften

Die Stiftung möchte mit diesem Angebot Geistes- und Kulturwissenschaftler(innen) ab Promotion ermutigen, Vorhaben mit erkenntnisgewinnender Originalität zu entwickeln. Gefördert wird eine erste Exploration der Forschungsidee. Die Initiative besteht aus zwei Förderlinien:


20.07.18 Gerald D. Feldman-Reisebeihilfen

Die Gerald D. Feldman-Reisebeihilfen unterstützen Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler in der Qualifikationsphase bei kurzen Rechercheaufenthalten im Ausland und fördern so länderübergreifende Forschungsarbeiten, die den Geistes- und Sozialwissenschaften neue und originelle Impulse verleihen.


20.07.18 Plätze frei: Bochumer Summer School "MindBodyFlow in der produktiven Forschungsarbeit" 22.-23.08.2018

Im Workshop geht es mit psychologischen Best Practices, Selbstreflexion und vielen praxisorientierten Übungen um die Sensibilisierung für eigene Produktivitätsblockaden und -faktoren und um die bewusste individuelle Gestaltung und Mehrung produktiver Flowsituationen in der Forschungsarbeit.


12.07.18 pART of Research - Wettbewerb: Jetzt abstimmen und gewinnen!

Ab sofort stehen die 27 eingereichten bildlichen Darstellungen, Momentaufnahmen, Datenvisualisierungen und Grafiken im Rahmen des pART of Research Kalenderwettbewerbs zur Abstimmung. Junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller Fakultäten der HHU haben ihre Beiträge unter dem Motto "Diversity in Research / Objekte – Orte – Menschen" eingereicht.


13.06.18 Marc Hausdorf gewinnt den 1. Platz in „HEINRICH – Der Slam“

HEINRICH, der Science Slam der Philosophischen Fakultät, feierte am Dienstagabend (12.6.18) im Haus der Universität sein fulminantes Debüt. Der große Saal war mit Slambegeisterten aus der Uni und der Stadt bis auf den allerletzten Platz gefüllt. In einem spannenden Stechen und unter tosendem Applaus setzte sich Marc Hausdorf (Linguistik) mit „Die schwerste Schrift der Welt“ gegen Johannes Krause (Soziologie) durch und gewann den 1. Platz im HEINRICH. Wir gratulieren herzlich!


19.01.18 Digitale Lehre in der Romanistik

Studierende der Sprachwissenschaften haben fortan die Möglichkeit, die Vorteile der digitalen Lehre für ihr Studium zu nutzen.


08.01.18 Forschungsstipendien für Doktorand/innen sowie Postdoktorand/innen

Das Leibniz-Institut für Europäische Geschichte (IEG) vergibt Forschungsstipendien für Doktorand/innen sowie Postdoktorand/innen aus dem In- und Ausland. Gefördert werden Forschungsprojekte von der Frühen Neuzeit bis 1989/90, die sich mit der Religions-, Politik-, Gesellschafts- und Kulturgeschichte Europas befassen. Besonders willkommen sind vergleichende, transfergeschichtliche und transnationale Projekte sowie geistes-, kirchen- und theologiegeschichtliche Fragestellungen. Bewerbungsfrist: 15. Februar 2018


Treffer 1 bis 10 von 17

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDekan der Philosophischen Fakultät