Logik und Argumentation

philGRAD-Workshop

Zielgruppe:Promovierende und promovierte Nachwuchswissenschaftler/innen Der Workshop ist offen für Mitglieder der Graduiertenakademien philGRAD, iGRAD und medRSD.
Sprache:Deutsch
Workshopdauer:2 Tage, 09.00-17.00 Uhr
Anmeldung:

philGRAD: Anmeldung über das undefinedphilGRAD-Office
iGRAD: Anmeldung über das undefinediGRAD-Office
medRSD: Anmeldung über das undefinedmedRSD-Office

Anmeldefrist:zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn
Teilnehmerzahl:12
Workshop SpracheDeutsch

Die nächsten Termine

Dieser Workshop ist ein regelmäßiges Angebot in unserem Kursprogramm. Die neuen Termine finden Sie in Kürze auf dieser Seite.

Datum: Uhrzeit: Veranstaltung: Ort:

Zusammenfassung

Logik und Argumentation

Das Seminar richtet sich an Promovierende und junge Wissenschaftler/innen, die sich
im Umgang mit Argumenten schulen möchten. Der Ansatzpunkt des Seminars
ist dabei nicht die Rhetorik, sondern das Verständnis der logischen Grundlagen
des Argumentierens. Logik als die Wissenschaft des gültigen Schlussfolgerns
ist zwar für einen kompetenten Umgang mit Argumenten extrem wichtig, in der
Regel wird sie jedoch nur in mathematischen und philosophischen Studiengängen
unterrichtet. Ziel des Seminars ist es, einige leicht nachvollziehbare
logische Prinzipien für wissenschaftliches Arbeiten fruchtbar zu machen. Die
Teilnehmer lernen Techniken, die dabei helfen, Stärken und Schwächen von
Argumenten schnell zu erkennen, Argumente präzise auf den Punkt zu bringen,
und in komplexen Debatten den Überblick zu behalten.

Tag 1: Logische Grundlagen des Argumentierens

Im Mittelpunkt des ersten Tages stehen Fragen wie die folgenden: Wie sind
Argumente aufgebaut? Was macht eine gültige logische Schlussfolgerung aus?
Welche Arten von logischen Schlüssen gibt es? Diese Grundlagen werden
anhand wissenschaftlicher und gesellschaftlicher Debatten von den Teilnehmern
gemeinsam erarbeitet und in Übungen vertieft.

Inhalte

  • Aufbau von Argumenten
  • logische Gültigkeit und Schlüssigkeit
  • Grundlagen der Aussagenlogik
  • drei Arten von Schlussfolgerungen
  • Argumente rekonstruieren
  • Argumente vervollständigen

Tag 2: Techniken zum sicheren Umgang mit Argumenten

Ziel des zweiten Seminartages ist es, aus den logischen Grundlagen nützliche
Techniken für den Arbeitsalltag abzuleiten. In einer Reihe von Schreibübungen
trainieren die Teilnehmer zum einen, Argumente aus Texten präzise zusammen
zu fassen. Zum anderen üben sie die Entwicklung eigener Argumente. In
mündlichen Diskussionsübungen trainieren sie die spontane Anwendung des
Gelernten. Um eine ideale Anknüpfung an den Arbeitsalltag zu erreichen,
können die Teilnehmer Themen und Textvorschläge aus ihren eigenen
Forschungsbereichen in das Seminar einbringen.

Inhalte 

  • Argumentationsanalyse
  • Techniken zur Wiedergabe von Debatten
  • versteckte Prämissen offenlegen
  • Leitfaden für eine schlüssige Argumentation
  • Diskussionsübungen
  • Umgang mit unsachlichen Argumenten

Am Ende des Seminars ...

  • sind die Teilnehmer mit den Grundbegriffen der Argumentationslogik
  • vertraut (logische Gültigkeit, Schlüssigkeit, Prämisse, Normalform etc.)
  • können die Teilnehmer Argumente aus Texten rekonstruieren und
  • hinsichtlich ihrer logischen Gültigkeit beurteilen
  • beherrschen die Teilnehmer verschiedene Techniken zur Bildung logisch
  • vollständiger Argumente
  • kennen sie nützliche Regeln für die Entwicklung einer überzeugenden
  • Argumentation

Trainer: Dr. Malte Engel hat Philosophie, Psychologie und Englische Literaturwissenschaft studiert. Seine Dissertation ist 2011 unter dem Titel „Kognitive Fähigkeiten als Bedingung moralischer Verantwortung“ bei Königshausen und Neumann in Würzburg erschienen. Seit Anfang 2012 unterrichtet er Seminare zum korrekten Argumentieren. 2014 hat er sich zum Trainer ausbilden und vom Bundesverband zertifizierter Trainer und Business Coaches (BZTB) zertifizieren lassen. undefinedwww.argumentationskompetenz.de

 

philGRAD-Office

Dr. Simone Brandes

Universitätsstr. 1
Gebäude: 24.51
Etage/Raum: 01.24
Tel.: +49 211 81-13134
Verantwortlich für den Inhalt: