Jump to contentJump to search

Disputationstraining

 

Allg. Informationen

    Zielgruppe: Promovierende (offen für philGRAD und medRSD)                                                 Sprache: Deutsch Workshopdauer: 12 Stunden Anmeldefrist: 14 Tage zuvor Teilnehmerzahl: 12

Wichtig:

Sollten Sie an dem Workshop nicht teilnehmen können, melden Sie sich bitte frühzeitig (spätestens 6 Werktage vorher) ab, damit wir den Platz weitervergeben können. Wenn Sie krankheitsbedingt nicht teilnehmen können, legen Sie bitte eine Bescheinigung Ihres Arztes vor.

Datum Uhrzeit Ort/Raum
12./13.11.20 10.00-18.00 Uhr Online

Der letzte große Meilenstein der Promotion ist die mündliche Verteidigung der Arbeit, die besondere kommunikative Herausforderungen mit sich bringt. Dieses Online Seminar richtet sich an Promovierende, die sich intensiv auf ihre Disputation vorbereiten wollen.

Der thematische Schwerpunkt des Workshops widmet sich der Fragerunde innerhalb der Prüfung: Wie gehe ich mit schwierigen Fragen um? Wie reagiere ich auf kritische bis provozierende Fragen? Wie kann ich damit umgehen, wenn ich die Antwort auf eine Frage nicht weiß? Was mache ich bei einem „Black-Out“?

Zu Beginn des Seminars werden sich alle Teilnehmenden über die Online Plattform Zoom miteinander in Verbindung setzen. Hier stellt die Referentin den traditionellen Ablauf laut Prüfungsordnung sowie die Bedeutung einer Disputation vor. Wir sammeln Fragen, die typischerweise in Disputationen auftreten.

Im Anschluss werden fünf Strategien für eine überzeugende argumentative sowie rhetorische Positionierung während der Disputation vermittelt. Diese werden in Einzel- und Gruppenarbeit trainiert sowie im wichtigsten Bestandteil des Workshops – den Disputations-Simulationen – von den Promovierenden aktiv umgesetzt. Bei Bedarf kann zudem der Umgang mit Lampenfieber thematisiert werden.

  • Ablauf, Bedeutung und Funktion einer Disputation
  • Vorstellung der Prüfungsordnung
  • Typische Fragen der Prüfungskommission
  • Umgang mit Kritik: Feedback geben und annehmen
  • Fünf rhetorische Reaktionsmöglichkeiten bei schwierigen Fragen
  • Souveräner Umgang mit kritischen bis provozierenden Fragen
  • Techniken der Rückfrage
  • Umgang mit Stress, Stressbewältigungstechniken

Vortrag, in dem das Dissertationsprojekt 5 Minuten präsentiert wird (nähere Informationen folgen nach Anmeldung).

  • Input und Diskussion
  • Einzel- und Kleingruppenübungen
  • Simulation der Disputation

Dr. Daniela Twilfer
Kommunikationstrainerin
www.daniela-twilfer.de

 

Responsible for the content: