Zum Inhalt springenZur Suche springen

Kommunikation auf dem wissenschaftlichen Parkett Die Regeln verstehen – souverän agieren

 

Allg. Informationen

    Zielgruppe: Promovierende und Postdocs (auch offen für iGRAD, medRSD) Sprache: Deutsch Workshopdauer: 16 Stunden Anmeldefrist: 14 Tage zuvor Teilnehmerzahl: 12

Wichtig:

Sollten Sie an dem Workshop nicht teilnehmen können, melden Sie sich bitte frühzeitig (spätestens 6 Werktage vorher) ab, damit wir den Platz weitervergeben können. Wenn Sie krankheitsbedingt nicht teilnehmen können, legen Sie bitte eine Bescheinigung Ihres Arztes vor.

Datum Uhrzeit Ort/Raum
09./10.03.2023 10-18 Uhr (Tag 1), 9-17 Uhr (Tag 2) Geb. 23.21.01.79

Kommunikation ist ein entscheidender Baustein im Wissenschaftsbetrieb. Sich selbst zu behaupten, sicher und souverän aufzutreten und schlagfertig zu agieren gehört zu unseren Herausforderungen in Einzelgesprächen (wie mit der Erstbetreuung oder Fortschrittsgesprächen), im Small Talk (z.B. auf Tagungen oder im Institut), in Gremien sowie beim Engagement der akademischen Selbstverwaltung. Die Klarheit der eigenen Rolle, die überzeugende Selbstpräsentation und das Handwerkszeug, Austausch gewinnbringend zu gestalten, sind Erfolgsfaktoren.
Kommunikationsmuster können dadurch erkannt werden. Über das Verstehen gelingt es uns, Kommunikation bewusst zielorientiert zu gestalten und unsere Interessen nachhaltig zu vertreten.
In diesem Seminar werden Kommunikationsregeln deutlich gemacht und ein zieldienlicher Umgang damit trainiert. Die Teilnehmenden werden in ihrer authentischen Präsenz gestärkt, um sich im Gespräch durchzusetzen, Respekt einzufordern und nachhaltigen Eindruck zu hinterlassen.

  • Kommunikationsmuster verstehen – wirkungsvoller Umgang
  • Authentischen Redestilstärken und Souveränität erhöhen
  • Durchsetzen – positionieren – Respekt einfordern
  • Atem, Körper und Stimme als unterstützendes Element
  • Schlagfertig agieren – nachhaltig Eindruck hinterlassen
  • Input in Kurzvorträgen
  • Einzel - und Kleingruppenübungen
  • Präsentationen im Plenum
  • Individuelles Feedback
  • kollegialer Austausch

Sabine Scheerer: Ausbildung in Pantomime, Schauspiel, Tanz und Stimme; 29 Jahre Trainerin für Präsenz und Kommunikation; Schwerpunkte: Gender/ Body Talk / kongruente, sichere Selbstpräsentation; Resilienztrainerin; Gruppenangebote und Einzeltraining; seit 2010 bei impulsplus in der Kompetenzentwicklung für WissenschaftlerInnen
Siehe auch: https://www.impulsplus.com/team/sabine-scheerer/

[Der Ausschreibungstext ist Eigentum von impulsplus, Köln, und darf nur in deren Auftrag weitergegeben und/oder vervielfältigt werden.]

Verantwortlichkeit: