Zum Inhalt springenZur Suche springen

Gute wissenschaftliche Praxis. Eine Einführung

 

Allg. Informationen

    Zielgruppe: Promovierende Sprache: Deutsch Workshopdauer: 4 Stunden Anmeldefrist: 14 Tage zuvor Teilnehmerzahl: 12

Wichtig:

Sollten Sie an dem Workshop nicht teilnehmen können, melden Sie sich bitte frühzeitig (spätestens 6 Werktage vorher) ab, damit wir den Platz weitervergeben können. Wenn Sie krankheitsbedingt nicht teilnehmen können, legen Sie bitte eine Bescheinigung Ihres Arztes vor.

Datum Uhrzeit Ort/Raum
07.07.2022 15.00-19.00 Uhr Online
23.09.2022 10.00-14.00 Uhr Online
07.11.2022 10.00-14.00 Uhr Online
11.01.2023 10.00-14.00 Uhr Online
14.03.2023 10.00-14.00 Uhr Online
27.04.2023 10.00-14.00 Uhr Präsenz
07.06.2023 10.00-14.00 Uhr Präsenz
04.10.2023 15.00-19.00 Uhr Online
14.11.2023 10.00-14.00 Uhr Online

Der Kurs „Gute wissenschaftliche Praxis. Eine Einführung“ richtet sich an alle Promovierenden der Philosophischen Fakultät und ist im Rahmen der Promotion eine Pflichtveranstaltung. Ziel ist es, Ihnen eine Einführung in die Richtlinien und Empfehlung der guten wissenschaftlichen Praxis zu geben, Ihre Fragen und Anliegen zu besprechen und Lösungen bzw. empfehlenswerte oder notwendige Vorgehensweisen aufzuzeigen.

  • Was ist "Gute wissenschaftliche Praxis"
  • Grundsätze und Empfehlungen
  • Mögliche Konfliktfelder in der Wissenschaft
  • Folgen wissenschaftlichen Fehlverhaltens
  • Forschungsdokumentation
  • Datenschutz und "Forschung am Menschen"
  • Publizieren und Veröffentlichen
  • Betreuung und Organisationskultur
  • Konfliktprävention und Umgang mit Konflikten
  • Ansprechpersonen
  • Input
  • Einzel- und Kleingruppenübungen

Dr. Peter Schröder ist promovierter Biologe mit langjähriger Lehrerfahrung. Seit 2011 ist er als selbstständiger Trainer und Berater im Themenfeld "Gute wissenschaftliche Praxis" an zahlreichen Universitäten und auch an ihren geisteswiessenschaftlichen Fakultäten tätig. Homepage: www.brain4hire.de 

 

Verantwortlichkeit: