Jump to contentJump to search

Teil II: Wie recherchiere und exzerpiere ich gewinnbringend? Vom fremden Text zum eigenen

 

Allg. Informationen

    Zielgruppe: Promovierende  Sprache: Deutsch Workshopdauer: 3,5 Stunden Anmeldefrist: 14 Tage zuvor Teilnehmerzahl: 10

Wichtig:

Sollten Sie an dem Workshop nicht teilnehmen können, melden Sie sich bitte frühzeitig (spätestens 6 Werktage vorher) ab, damit wir den Platz weitervergeben können. Wenn Sie krankheitsbedingt nicht teilnehmen können, legen Sie bitte eine Bescheinigung Ihres Arztes vor.

Datum Uhrzeit Ort/Raum
16.10.2021 9.30-13 Uhr Online (Zoom)

Die vier halbtägigen Workshops fokussieren wichtige Aspekte, die für das Schreiben einer Dissertation relevant sind. Wählen Sie die Veranstaltungen aus, die Ihren Anliegen entsprechen oder besuchen Sie die ganze Reihe, wenn Sie sich einen Überblick verschaffen wollen!

Wissenschaftliche Texte sind durch einen systematischen Bezug auf den Forschungsdiskurs gekennzeichnet, weshalb Lesen und Schreiben im Arbeitsprozess eng miteinander verbunden sind. Die Schnittstelle zwischen den fremden Texten und dem eigenen Text bilden häufig Lesenotizen, in denen relevante Informationen dokumentiert und für den Schreibprozess zur Verfügung gestellt werden. In diesem Workshop geht es deshalb um verschiedene Formen von Lesenotizen und um Strategien, einen Text mit Bezug auf den Forschungsdiskurs zu formulieren. Sie haben die Gelegenheit, unterschiedliche Vorgehensweisen kennenzulernen und auszuprobieren, sich mit den anderen Teilnehmer/innen über Ihre Erfahrungen auszutauschen und Ihre Arbeitsweise auf dieser Grundlage an die Anforderungen Ihres Promotionsprojekts anzupassen.

Bitte bringen Sie Fachtexte zu Ihrem Projekt und, wenn vorhanden, eigene Notizen oder Texte mit Unterstreichungen/Randbemerkungen mit.

Der Workshop ist praxisorientiert; neben kurzen Inputs stehen Gruppenarbeiten und Schreibübungen, bei denen die Teilnehmenden je nach Interesse aus unterschiedlichen Anregungen auswählen können.

Dr. Ulrike Lange ist freiberufliche Trainerin und Beraterin für akademisches Schreiben und seit 2008 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Schreibzentrum der Ruhr-Universität Bochum.

 

 

Responsible for the content: